September 6

Instagram rudert zurück: Deine Stimme zählt

0  comments

Die letzten Jahre hat sich Instagram immer weiter verändert. Des einen Freud, des anderen Leid. Instagram hat jetzt verstanden, dass es auf seine Nutzer hören muss!

Jedes andere Unternehmen hätte schon im ersten Jahr einen Shitstorm wie diesen erlitten und hätte vielleicht sogar kapituliert! Es ist also nicht verwunderlich, dass sie nun endlich klein beigeben und sich den Wünschen ihrer Kunden zuwenden.

Was ist denn jetzt eigentlich bei Instagram aktuell?

Meta (Instagram) beendet mit sofortiger Wirkung alle Testversion auf Instagram. Die Frustration war so groß, dass Instagram immer mehr zu einer Kopie von Tik Tok wurde. Sogar die Kardashians-Schwestern beschwerten sich. Instagram wurde vielleicht sogar zur frustriertesten App des Jahres und bekommt jetzt endlich wieder frischen Wind. 

Die Freude, dass die ursprüngliche Foto-Sharing-Plattform wieder zum Ursprung zurückkehren möchte, ist riesig groß.

Welche Strategie solltest du für dein Business anstreben?

Wenn dir diese Nachricht, dass Instagram wieder zurückrudert, eine Foto-App zu werden, neue Motivation gegeben hat, dann empfehle ich dir einfach von Anfang an zu starten! Du musst deine Kunden nicht informieren, dass du jetzt wieder auf Instagram vertreten bist,sondern startest einfach damit, deinen Plan in die Gegenwart umzusetzen.

Wie machst du das eigentlich ISI?

Ich persönlich poste intuitiv. Wenn es etwas zum Teilen gibt, dann bearbeite ich als erstes ein Foto, das ich posten möchte und überlege mir bereits die Weiterbearbeitung und welchen Text ich darunter setzen möchte. Sobald du das Thema ausgewählt hast, über das du sprechen möchtest, empfehle ich dir den Text direkt beim Posten via VoiceOver zu diktieren.

Wie soll denn das gehen, fragst du dich jetzt bestimmt?

Ich verwende die App SwiftKey. Diese Tastatur-App erlaubt es mir, den Text direkt einzusprechen und ihn sofort in Wörter umzusetzen. Somit brauchst du gar keine Angst mehr vor Rechtschreibfehlern haben, denn diese Software hat einfach alles integriert. Solltest du also Legastheniker sein oder einfach Angst davor haben, das Falsche zu schreiben, dann sag doch einfach, was du dir denkst. Je öfter du diese kleine Übung machst und zu jedem Post deinen Text direkt unter das Bild diktierst, desto mehr Spaß hast du wieder auf Instagram.

Wenn du mehr Tipps und Tricks zum Thema Instagram haben möchtest, kannst du dich gerne im Newsletter anmelden oder den Workshop „How to Get viral on Instagram“ buchen.


Das könnte dir auch gefallen

 Folgende Workshops biete ich an. 

Alle meine Online Programme werden als Self-Study-Workshops angeboten.

Wordpress Website